Menu

Fachpraxis Stressmedizin & Bio- und Neurofeedback Berlin

header photo

Corona Information

Corona Handling in der Praxis:
Der Praxisbetrieb findet mit Sicherheitsabstand und Hygienemassnahmen (Händehygiene) uneingeschränkt statt. Die Termine sind stets Einzeltermine.
Mit Sicherheitsabstand und Händehygiene beim Eintritt der Praxis besteht keine Notwendigkeit einer Maskenpflicht
Sollte der Abstand kurzfristig  (Sensorenanlage bei Bio/Neurofeedback) nicht möglich sein, stehen auf Wunsch MNS Masken als Einmalprodukte zur Verfügung.

Patienten mit akuten Atemwegserkrankungen werden gebeten, auf Ihren Termin zu verzichten und diesen Online (oder telefonisch) zu stornieren bzw. zu verlegen.


Zahlen zu Corona:    01.3.2021     Link von Data4 life
nur        0,25 %    bestätigte Neuinfektionen in Deutschland zum Vortag sind gemeldet worden - davon nur 103 Personen in ganz Berlin zum Vortag!
nur        2,95 %   der Bevölkerung der Getesteten sind  positiv getestet worden
der PCR Test sagt etwas über Infektionen mit dem Corona Virus aus, kann aber die Infektiösität nicht testen, da auch tote Virustrümmer positiv getestet werden
bereits 92,22 %       aller bestätigten Fälle  (ungefähre Schätzzahlen)  sind Genesende

Achtung:  Personen, die eine labordiagnostische gesicherte Infektion mit SARS-CoV-2 durchgemacht haben, sollten vorerst nicht geimpft werden - das schrieb das RKI Anfang Februar 2021
Nun heißt es plötzlich anders - eine Impfung mit einer Dosis sei zu empfehlen ??? siehe RKI
Eine vorherige Überprüfung der zelluläre Immunität über die T Zellen, da die humorale Immunität über die Antikörper nicht anhält, wird nicht für nötig gehalten.
ICH FINDE JEDOCH, DASS DIES SINNVOLL IST - denn warum sollte man sich impfen lassen, wenn man immun ist. Keiner weiß, wie lange die Immunität anhält, auch nach den Impfungen nicht.
DIESE UNTERSUCHUNG SOLLTE PFLICHT WERDEN UND DAMIT AUCH BEZAHLT WERDEN - NUR SO KANN EINE ERFOLGREICHE IMMUNITÄT NACHGEWIESEN WERDEN.
 nur      2,86 % aller bestätigten Fälle sind Verstorbene
Achtung: Es sterben pro Woche normalerweise in Deutschland ca18.000 Menschen, d.h. in den letzten 4 Wochen 72.000 Menschen, in den letzten 3 Monaten 216.000 Menschen, seit Beginn der Corona Testungen April 2020 ~ 11 Monate 792.000 Menschen - an/mit Corona bislang 70.152
Die Corona Verstorbenen sind z.g.T. ältere > 80 Jahren oder/und Menschen mit Vorerkrankungen.
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________
Infos über FFP2 Masken:  Die Empfehlung der BGW zu den maximalen Tragezeiten, der Erholungsdauer und den nötigen Pausen bei der Nutzung von FFP2/FFP3-Masken beruht auf der DGUV Regel 112–190 "Benutzung von Atemschutzgeräten".
Hiernach beträgt die maximale Tragezeit grundsätzlich längstens zwei Stunden mit anschließender Mindesterholungsdauer von 30 Minuten.
Bei einer FFP-Maske ohne Ausatemventil beträgt die maximale Tragezeit längstens 75 Minuten mit anschließender Mindesterholungsdauer von 30 Minuten

Saisonalität von Corona:  Artikel aus dem Ärzteblatt ab April spätestens müsste danach die Virusausbreitung kein Thema mehr sein sein
- mit oder ohne Lockdow und Impfung! Auch der Hinweis auf die Stärkung des Immunsystems durch Vit D3 ist lesenswert!

Die jetzt in den Medien von Drosten und Lehr angekündigte DRITTE WELLE DER MUTANTEN verbreitet Angst und Schrecken.
Viren mutieren nun mal, auch das ist normal!
Der PCR test kann nicht unterscheiden, ob es sich um einen mutierten Virus handelt - das können nur Labore, die Sequenzieren können.
Und ob die derzeitigen RNA oder Vektor  Impfungen (hier wird auch erklärt, wie diese neuartigen Impfungen wirken, von denen man noch keine Langzeitfolgen kennt) gegen die Mutanten schützen, ist fraglich, da diese von Geimpften das Spike Protein herstellen lassen,gerade der Virusteil, der bei den Mutanten verändert ist. In dem Impflink
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Was bitte logisch zu hinterfragen ist doch:
Trotz Covid  -----   ist der LOCKDOWN für die GANZE Bevölkerung ANGEMESSEN und VERHÄLTNISMÄSSIG?
Im Vergleich zu den enormen Folgeschäden in vielen Bereichen:
- wirtschaftlich (in Folge Insolvenzen, Staatsverschuldung, Arbeitslosigkeit)
- psychisch  (soziale Deprivation/Isolation)
- physisch (durch Arztkontaktvermeidung bzw Therapieverschleppung  bei anderweitigen Erkrankungen Schlaganfälle/Herzinfarkte/Vorsorgeuntersuchungen/Krebserkrankungen etc.)

Wo ist der wie auch immer geartete BEWEIS, dass es ohne LOCKDOWN andere Zahlen gäbe?
Andere Länder mit anderen Einschränkungen haben nicht bei strengerem Lockdown niedrigere Zahlen bzw. bei nur partiellem Lockdown höhere Zahlen in der Sterblichkeit und Neuerkrankungen.
- da muss! es noch andere Einflußgrößen geben! (Klimazonen, Alterdurchschnitt in der Bevölkerung, kein Distancing im privaten Bereich, andere kulturellen Gebräuche des Körperkontaktes und Familienzusammenwohnens, falsch positive PCR Testergebnisse ?)

Der PCR test, der alleinig das Ausmaß der Infektionen zeigen soll,  ist nicht standardisiert hinsichtlich Testsequenzen des Virusgenoms und der Vervielfältigungszyklen (CT Werte) und testet auch TOTE Virentrümmer POSITIV!
sind also alle getesteten Neuinfektionen auch  INFEKTIÖS? Gibt es wirklich keine Kreuztestungen mit den harmlosen Coronaviren im Herbst und Winter?
Wo bleibt der Beweis der Infektiösität? Es werden immer noch keine! stichprobenhaften Zellkulturen angelegt zur Kontrolle.

Warum tummeln sich die Menschenmassen auf Skipisten und der Mannschaftssport findet (wenn auch ohne Zuschauer) statt und Friseure dürften nicht öffnen, obwohl es dort nachweislich so gut wie keine Corona positiv Getesteten gab?
sind die Grundrechtseinschränkungen für ALLE  wirklich logisch nachvollziehbar?

Was ist mit den handwerklich arbeitenden Menschen ohne Maske - gab es da Corona Ausbrüche bzw. wie sieht es denn real im Stadtbild aus, wer trägt denn seine Maske vorschriftsmässig als Einmalprodukt und knüllt es nicht in die Tasche - natürlich mit den Händen vorne angefasst?
sind die Grundrechtseinschränkungen für ALLE wirklich logisch nachvollziehbar?

Warum gibt es in den Medien keine öffentliche Diskussion mit Fachleuten unterschiedicher Meinungen und wo sind die kritischen, hinterfragenen Berichterstattungen, warum hören und lesen wir fast nur etwas über Corona - und das stets als "Gefahr" ?
dieses nicht Miteinander Reden und einseitige Berichterstattung schafft doch nur den Boden für "krude Ideen"

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Folgende Massnahmen und "Umdenken" sind m.E. weiterhin sinnvoll:

  • Händehygiene und Abstand beibehalten - auch um sich vor den Influenza- und harmlose Corona Viren zu schützen.
  • Ende der Maskenpflicht (da unsachgemäß) für symptomlose Personen in der Öffentlichkeit, dafür gezielter Schutz der Gefährdeten (siehe Barrington Erklärung und Bsp. Tübingen)
  • Massenveranstaltungen weiterhin untersagen, wo nicht auf genügend Abstand geachtet werden kann bis Ende März 2021
  • Zügige Beendigung der einschränkenden Massnahmen unter Erhebung evidenzbasierter Zielgrößen seitens der Regierung und Beendigung des Infektionsschutzgesetzes.
  • Das Erheben von evidenzbasierten Daten und die öffentliche Diskussion von unterschiedlichen fachlichen Meinungen in den Medien und Politik.
  • Personen, die Symptome eines Infektes der Luftwege haben,  sollten zuhause bleiben und - falls sie in die Öffentlichkeit gehen müssen -  eigenverantwortlich zum FREMDSCHUTZ  einen sachgemäßen MNS tragen (FFP2) (zeitlich jedoch begrenzt) und die Hygieneregeln einhalten.

LINKS zum Zahlenfinden:

interaktive Karte weltweit   für Deutschland      für die POSITIVRATEN (positiv Getestete prozentual zu den Testen)        
aktueller Link zu RKI Zahlen (ohne Positivrate)
aktueller Data 4life care Link
Sterbefälle der Bevölkerung im Vergleich mit Corona Sterbefällen statistisches Bundesamt
Übersterblichkeit Statistiken weltweit     
aktuelle Zahlen zur Auslastung der Intensivstationen
Wochenberichte RKI mit Positivzahlen     Zusammenfassung der letzten 11 Wochen!
 

Ein paar interessante Links dazu mit absichtlich anderen Informationen (den Mainstream lesen Sie überall von alleine)

20 Februar 2021              Eine Sachstandsanalyse zum aktuellen Corona- und Lockdowngeschehen von Erik R. Fisch

13 Januar 2021                https://www.aerztezeitung.de/Politik/Corona-Impfpflicht-KBV-Chef-Gassen-Das-ist-ja-schon-Absurdistan-416161.html?utm_campaign=SocialMediaShare&utm_source=Story&utm_medium=Email

13.Januar 2021               https://www.cicero.de/wirtschaft/corona-lockdown-lockerung-lebensschutz-insolvenzen-michael-huether

16. Dezember 2020          https://www.rnd.de/politik/ein-lockdown-ist-keine-langfristige-strategie-kassenarzt-chef-gassen-im-interview-6YIIQAJ6ENHJTCPMVVRHPPDJ5E.html

 12. Dezember 2020          https://www.heise.de/tp/features/Korrektur-zum-Telepolis-Artikel-Der-schwedische-Corona-Weg-Erfolg-oder-Misserfolg-4987759.html

11. Dezember 2020          https://www.br.de/nachrichten/wissen/corona-sterben-mehr-menschen-wegen-corona,SIn1zz1

                                          Erläuterung Übersterblichkeit    "Wenn wir nun auf die besonders starke Grippe­saison 2017/2018 schauen, die besonders zu Beginn des Jahres 2018 durch­geschlagen hat, dann kommt bei dieser Rechnung eine Über­sterblich­keit von ungefähr 25 000 Fällen heraus. "  Alles Andere ist aber auch lesenswert!  Prof Nieden Interview statistisches Bundesamt

03.  November 2020        stabile Zelluläre Immunität festgestellt bei leichten Verläufen

11. November 2020         Auslastung der Intensivbetten der unterschiedlichen Standorte der Klinikgruppe Helios
                                         
Prof. Dr. Andreas Meier-Hellmann, Helios Geschäftsführer Medizin (CMO)

04. November 2020         Antigentests auf SARS-CoV-2: Der Preis der Schnelligkeit    Deutsches Ärzteblatt

04.November 2020          in bayerischer Klinik PCR test Panne von 60 Ergebnissen doch 58 negativ     Zentrum der Gesundheit

03. November 2020         WHO Studie - Corona nicht so gefährlich wie angenommen  ( Prof. Ioannidis)

28. Oktober 2020             Nicht mit Angst Panik und Verboten Beteiligte: Kassenärztliche Bundesvereinigung, Prof. Dr. Hendrik Streeck, Prof. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit

06. Oktober 2020             T Zell immunität Test Kits werden geprüft

04. Oktober 2020              Die Great Barrington Erklärung  Thema gezielter Schutz,Erklärung anerkannter Epidemiologen (Prof. Dr. Kulldarf, Prof. Dr.Gupta , Prof. Bhattacharyai)

08. September 2020        Stellungnahme zu Covid 19 vom Netzwerk Evidenzbasierte Medizin                                           

29. Juli 2020                   Studie unter Leitung der Charité – Universitätsmedizin Berlin und des Max-Planck-Instituts für molekulare Genetik (MPIMG).
                                          Frage der T-Zellimmunität