Menu

header photo

Schlaf Diagnostik

Die Dysbalance am Tag und der unerholsame Schlaf
hängen wie ein Teufelskreis zusammen


Die Praxis verfügt über zwei kombinierbare Messsysteme für die ambulante Schlafdiagnostik

Polysomnographie     zweikanalige Hautleitwertmessung

Polysomnographie

Polysomnographie (PSG) Gerät Somno tough resp

alt

Über Nacht tragen Sie ein sogenanntes Polysomnographiegerät
mit folgenden Sensoren:

Atmung
Bewegung (Aktigraphie)
Schnarchen

Atemstillstand (Apnoe)
Herzfrequenz (EKG) mit Herzratenvariabilitätbestimmung im Schlaf
Blutdruckmessung über den Fingerclip 

Bruxismus (Zähneknirschen)
restless leg (unruhige Beine)
Hirnströme (EEG)

Da die Elektroden auch im Gesichtsbereich fixiert werden, ist ein privater Transport nach Hause sinnvoll (oder eine Mütze).
alt

Hautleitwert Schlaf

zweikanalige Hautleitwertmessung (MBSK3)

alt

Dieses Messsystem erfasst den Hautleitwert (EDA) für die mentale und körperliche Anspannung  (vegetatives Arousal) mit folgenden Sensoren:

Hand
Fuß

Während des Schlafes kommt es beim unerholsamen Schlaf zur sogenannten "Storming EDA" an der Hand mit hohen Arousalwerten.
alt

Durch die parallel erhobenen Daten der PSG werden die Korrelationen zu den Schlafstadien deutlich.
Dies erlaubt eine weitere Aussage über den erholsamen Schlaf.
Wenn das Gerät  in einer  24 Stundenmessung getragen wird, können vorhandene Dysbalancen am Tage gezeigt werden und der "Teufelskreis" zwischen dem Stress am Tage und in der Nacht wird sichtbar.